Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.

Jákob Fall

Jákob ist am 21.11.2000, als unser sechstes Kind geboren. Das Ergebnis der genetischen Untersuchung haben wir im Alter von 3 Jahren bekommen, laut dessen mein Sohn Down-Syndrom hat. Seine Erziehung bereitete uns keine besondere Probleme. Er saugte, wuchs in Ordnung, hatte keine innere Organstörungen. Er drehte sich rechtzeitig um. Seine Entwicklung jedoch hielt im Alter von 9 Monaten an. Außer der bisher gelernten Bewegungen /Drehung/ machte er nichts. Ich suchte eine Krankengymnastin in Szeged auf, habe ihr von meinen Sorgen erzählt. Sie hat mich beruhigt, dass Jákob eine gute Stellung hat, er wird alles lernen, man muss sich bis zum 2. Lebensjahr in die Entwicklung nicht einmischen. Sie zeigte mir, wie man ihm das Auf-allen-Vieren-Stehen lehren soll, und wir haben uns verabschiedet. Jákob fing im Alter von 1 Jahr an wie ein Seehund zu krabbeln. Er ist dann wieder stecken geblieben. Im Alter von 16 Monaten fing ich wieder an mich Sorgen zu machen und eine Bekannte empfahl eine Krankengymnastin, die auch seinen Sohn mit Down-Syndrom erfolgreich behandelt hatte. Wir haben telefonisch einen Termin für 27.03.2007 besprochen. Die Krankengymnastin / Frau Márta Kocsisné Benczédi/ hatte angenehme Manieren und einen sicheren Griff, fing mit der Behandlung meines Sohnes sofort an. Sie hat mir das Wesen der DSGM erklärt, den Grund ihrer Tätigkeiten und die Erwartungen für die nähere Zukunft, welche Bereiche sich entwickeln werden.

Am 31.03.2002 stand Jákob im Laufgitter alleine auf.

Die Behandlung fand einmal pro Woche statt, mein Sohn fing an sich sehr schnell zu entwickeln. Am 16.04.2002 machte Jákob seine ersten Schritte mit Hilfe bei der Hand. Seine Aufmerksamkeit wuchs, seine geistige Entwicklung war positiv. Vier Wochen nach der ersten Behandlung setzte er sich am 25.04.2002 auf. In sein Tagebuch habe ich auch eingeschrieben, dass er bereits 9 erkennbarer Wörter hatte.

Am 12.08.2002 begann er an allen Vieren zu gehen und stand mit Hilfe auf. Im Alter von 22 Wochen hat er seine ersten eigenständigen Schritte gemacht. Mit 24 Monaten gingen wir zusammen zu Fuß einkaufen.

Zwischen Dezember 2003 und Januar 2004 gab es 3 Wochen Pause /Feier, Schnee/. Ich schrieb in das Tagebuch: „Die Krankengymnastik fehlt uns. Jákob hat aufgehört sich zu entwickeln. Er will nicht gehen. Er ist flau, seine Aufmerksamkeit ist zerstreut.

Jakob ist jetzt 3 Jahre alt. Er ist stubenrein, bewegt sich schnell. Er springt auf zwei Beinen, schießt Kobolz, zieht sich am Stuhl auf. Er hat unzählbare, verständliche Wörter, seine 3-Wort-Sätze sind adäquat. Er erkennt, benennt und kategorisiert die Grundfarben. Seine Aufmerksamkeit kann für 40 Minuten gefesselt werden. Auf Grund seiner Fähigkeiten ist er in eine normale Gruppe eines normalen Kindergartens aufgenommen worden.

Neben der Krankengymnastin besuchte er nur die Kinderkrippe. Ich glaube, dass die Krankengymnastik ein Entwicklungspunkt in seinem Leben war, ohne den die Verzeichnung eines solchen Erfolgs nicht möglich gewesen wäre

 
Deutsch (DE-CH-AT)

Namenstag

Ma 2020. September 27., Sonntag,
Adalbert napja van.
Holnap Vencel
napja lesz.

MiniCalendar

September 2020
MDMDFSS
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930